Training Camp – Short Notes – Tag 10

Auch heute sammele ich wieder die Notizen der lokalen Reporter zu Tag 10 des Trainings Camp:

  • DK Metcalf hat heute voll trainiert
  • Rasheem Green hat seine Ellbogenprobleme überwunden und trainiert heute auch wieder
  • Lano Smith trainiert den zweiten Tag in Folge ohne Einschränkungen
  • Geno Smith setzt heute mit dem Training aus, damit trainieren heute nur Russell Wilson und Paxton Lynch auf QB
  • Mychal Kendricks ist heute auch wieder beim Team, nachdem er gestern aus persönlichen Gründen fehlte
  • Vier Spieler gehören aktuell der Gruppe an, die Kickoff-Returns üben: DK Metcalf, Tyler Lockett, David Moore und Rashaad Penny. Lockett soll hier als WR1 in den Special Teams entlastet werden
  • Cody Barton ist auch wieder fit und trainiert
  • Jordan Simmons fehlt heute erneut beim Training
  • Die Meldung mit der man immer wieder rechnet: C.J. Prosise fehlt heute verletzt beim Training
  • Travis Homer fehlt verletzt
  • J.D. McKissic musst das Training frühzeitig beenden
  • Bobby Wagner hat auch heute nicht trainiert und wird dies vermutlich auch ein bis zwei Wochen nicht. Der Saisonstart ist nicht in Gefahr
  • Auch Jacob Martin wurde im Training wieder als DE aufgestellt
  • Ezekiel Ansah hat abseits vom Team weitere Drills absolviert. Start in Woche 1 immer noch wahrscheinlich

DK Metcalf auch heute wieder mit einem Highlight-Play: Er fängt einen langen Pass an die Seitenlinie von Wilson, während Flowers eng deckt. Metcalf fängt den Ball und Flowers schüttelt nach dem Play nur den Kopf, vermutlich aus Ratlosigkeit. Duane Brown sprintet nach dem Play 40 Yards, um Metcalf zu gratulieren. Sollte Metcalf in der Pre-Season ein solches Play abliefert wird dem Hype um ihn keine Grenzen mehr gesetzt sein.

Jason Myers hat auch heute wieder souverän ein 60-Yard Field Goal versenkt. Er bringt die Routine und die Kraft im Bein mit, diese Distanzen zu verwandeln. Mit dem letztjährigen Pro-Bowler scheint diese Position nach dem Abgang von Hauschka erstmals wieder gut besetzt zu sein. Abzuwarten bleibt, wie er sich unter Druck verhält.

Außer kurzen Trainingsvideos muss man sich der wirklich guten Berichterstattung der Reporter vor Ort verlassen. Interessant wird es dann, wenn man sich in in den Pre-Season Spielen ein eigenes Bild machen kann.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.