Über Mich

Ich bin Tobias, 27 Jahre alt und wohne in Essen. Ich studiere in Dortmund und neben meinem offensichtlichem Hobby Football bin ich außerdem auch sportbegeisterter Zuschauer. Hauptsächlich beim Fussball, den ich auch selbst noch aktiv betreibe, aber auch andere Sportarten wie Basketball, Eishockey, Formel 1 oder Baseball können mich, mal mehr, mal weniger, begeistern.

Wie ich Football- und anschließend Seahawks-Fan wurde

Football-Fan bin ich, was naheliegend ist, durch RAN NFL geworden. Es kam immer wieder Interesse auf, vorerst nur beim Super Bowl, dann begann RAN immer mehr Playoff-Spiele zu zeigen und schlussendlich auch Spiele der Regular-Season zu übertragen.

Die Geburtsstunde als Fan der Seahawks dürfte aber nicht der Super Bowl-Sieg gegen die Broncos gewesen, wie man jetzt annehmen könnte, auch wenn dieses Spiel unglaublich war. Das Spiel, welches mich zum Fan machte, war ohne Zweifel das NFC Championship Game zuhause gegen die Packers. Der dramatische Spielverlauf mit allem, was im Football möglich ist und diesen aus macht. Ein humpelnder Rodgers, ein angeschlagener Sherman, die sich über den Platz schleppten, ein Fake FG mit anschließendem Touchdown-Pass von Jon Ryan und ein junger Russell Wilson, der nach einem denkbar schlechten Spiel doch noch die Seahawks in den zweiten Super Bowl in Folge führen konnte. Natürlich in Over Time, um es auf die Spitze zu treiben. Ab diesem Spiel hatten mich die Seahawks langsam aber sicher erobert.

Auch wenn der Super Bowl anschließend dramatisch verloren ging und dieses Spiel und der Spielzug (jeder weiß, von welchem Spielzug ich rede) in die Geschichte eingingen, hat mich dies eher in meinem Fan-Sein bestärkt als es vielleicht ein Sieg im Super Bowl getan hätte.

Im kommenden Jahr habe ich die Seahawks immer mehr verfolgt, soweit es möglich war und mittlerweile lasse ich mir nur in absoluten Ausnahmefällen ein Spiel entgehen.